FDP-Neujahrsempfang 2019

1. Februar 2019

Am Sonntag, den 13. Januar 2019 hatte die FDP Steinbach zu ihrem Neujahrsempfang eingeladen: Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung mit über 100 Gästen standen zwei Frauen: FDP-Fraktionsvorsitzende Astrid Gemke, die auch Bürgermeisterkandidatin für die FDP Steinbach ist, und Almut Hein, als Künstlerische Betriebsdirektorin und Stellvertreterin des Intendanten der Städtischen Bühnen Frankfurt auch zuständig für die Oper Frankfurt.

Kai Hilbig, stellvertretender Ortsverbandsvorsitzender, führte die Gäste souverän und humorvoll durch das Programm.

Simone Horn, die kommissarische Ortsverbandvorsitzende der FDP Steinbach gab einen Rückblick über die Aktivitäten des FDP-Ortsverbands im letzten Jahr. Die FDP-Ferienfraktion war wieder mit drei interessanten Zielen in Steinbach und Umgebung unterwegs; die FDP-Senioren trafen sich vier Mal bei interessanten Themen und Geselligkeit sowie dem traditionellen FDP-Stand auf dem Stadtfest, der die Besucher wieder mit interessanten Themen lockte.  Simone Horn: „Das war somit mein erster Neujahrsempfang als kommissarische Ortsverbandsvorsitzende. Ich freue mich, dass wieder so viele Gäste der FDP Steinbach gekommen sind. Gerne habe ich einen kleinen Rückblick der Aktivitäten der FDP Steinbach gegeben und einen Ausblick auf unsere engagierte Bürgermeisterkandidatin Astrid Gemke.“

Erster Stadtrat Lars Knobloch gab einen Rückblick über das Jahr 2018 mit vier großen Projekten, die fertiggestellt werden konnten: Thüringer Park, neuer Spielplatz am Weiher, Grüner Weg und die Neue Mitte. Für 2019 sind weitere Projekte geplant: Wassernetz, Rathaussanierung, Neubau Katholischer KiTa u.v.m. Die größte Priorität für das Jahr 2019 ist natürlich die Bürgermeisterwahl: Durch Astrid Gemkes hervorragende Beziehungen zu den Menschen in Steinbach und ihre Kompetenz weiß Lars Knobloch, dass es mit ihr weitergehen muss.

Stefan Naas ist diese Woche noch ein freier Bürger: Erst am Freitag, den 18. Januar wird sein erster Arbeitstag sein. Dann wird er bei der konstituierenden Sitzung am Hessischen Landtag als Landtagsabgeordneter tätig sein. Für ihn beginnt ein neuer Lebensabschnitt nach 25 Jahren politischen Engagements in Steinbach. In der Zeit als Bürgermeister lobte er die parteiübergreifende gute Zusammenarbeit mit den Stadtverordneten und dem Magistrat. Auch wenn er nun im Landtag ist, wird er Steinbach erhalten bleiben.

Astrid Gemke Fraktionsvorsitzende und FDP-Bürgermeisterkandidatin gab eine bewegende Präsentation und betonte dabei: „Ich möchte nicht Rathauschefin werden, ich will Bürgermeisterin werden“. Sie hat bereits für ihren Wahlkampf die ersten zwölf Punkte ihres Wahlprogramms zusammengestellt und gab den Besuchern einen kurzen Überblick über ihre Ziele für Steinbach nach der Bürgermeisterwahl. Astrid Gemke: „Auf dem FDP Neujahrsempfang habe ich mein Wahlprogramm vorgestellt. Die positiven Rückmeldungen zeigen mir, dass der Weg die Bürger mit in die Gestaltung und Entscheidungen für unser schönes Steinbach mit einzubeziehen genau der Richtige ist. Das motiviert mich sehr! Ich freue mich auf die kommende Zeit und werde mich mit ganzer Kraft für unser Steinbach stark machen!“

Almut Hein brachte mit ihrem Vortrag „Große Stimmen auf der Oper-Bühne und ein Blick hinter die Kulissen der Oper Frankfurt den Vergleich mit ihrer Person und Astrid Gemke. Sie muss viele Menschen unter „einen Hut bringen“ und führen.  Die Frankfurter Oper hat 450 Mitarbeiter aus circa 40 Berufen, die zusammenarbeiten.  Das bedeutet am Ende Teamgeist, und darum geht es auch in der Politik als Bürgermeister.

Am Ende der Veranstaltung ging es dann zum gemütlichen Teil über: Claudia Wittek und ihr Team hatten ein vielseitiges Brunchbuffett vorbereitet. Es kamen viele interessante und nette Gespräche beim Essen zustande.

Fazit: Alle haben viel Spaß gehabt und interessante Neuigkeiten mit nach Hause genommen. Nächstes Jahr sehen wir uns bestimmt wieder!