Jugendliche und Eltern in Steinbach, Ihre Meinung ist gefragt!

08.12.2020

Im Vordergrund: Weiterführende Schule

Die vierte Veranstaltung der Reihe „Freie Gedanken: Ihre Ideen für Steinbach!“ am Dezember 2020, die als Jugendliche-Eltern-Video-Chat angesetzt wurde, hatten die Kernthemen „Jugendliche in der Altersstufe zwischen 12 und 18 Jahren“ und die „weiterführende Schule“ im Fokus. Neben einigen Eltern haben dieses Mal auch Jugendliche ohne ihre Eltern teilgenommen.

Zum Einstieg konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in kurzen Worten beschreiben was Steinbach für sie bedeutet. Ganz klar an erster Stelle war Wohlfühlstadt. Aber auch Heimat, ländlich-städtisch und warmherzige Menschen waren für die Steinbacherinnen und Steinbacher von großer Bedeutung.

In einer munteren Gesprächsrunde ging es von einem Punkt zum anderen. Wie auch bei dem letzten Eltern-Video-Chat für „Kinder zwischen 6 und 12 Jahren“, waren alle Teilnehmer vorab einhellig der Meinung, dass es in Steinbach durchaus ein sehr gutes Vereinsangebot für Kinder und Jugendliche gibt.

Interessant waren dann aber die unterschiedlichen Sichtweisen, aus denen ganz eigene Ansätze zum Jugendthema geboren wurden. „Ob es nun die Frage rund um eine Jugendarbeit oder einem Jugendhaus waren – im Grunde war ein zentrales Thema: wie schaffen wir unterschiedliche Rückzugsräume, die gefallen und auch von den Jugendlichen angenommen werden können?“, sagt Simone Horn, stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende der FDP Steinbach. Viele Fragen und Ideen aus dem Jugendlichen-Eltern-Video-Chat werden nun in das neue Kommunalwahlprogramm der Liberalen einfließen. Es wird alles darangesetzt, diese vielen Wünsche und Ideen nach der Kommunalwahl auch in der Tat umzusetzen, wobei Dominik Weigand, stellvertretender Ortsverbandsvorsitzender zugibt: „Selbst ich, als fast noch zur Zielgruppe Gehörender, bin überrascht, wie viele konstruktive Ideen und gute Verbesserungsvorschläge die Eltern und Jugendlichen selbst für diese Altersgruppe in Steinbach genannt haben. Mit dieser Qualität und Menge hätten wir nicht gerechnet, selbst nach den äußerst erfolgreichen ersten drei Veranstaltungen in der Reihe. Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass uns dieses Format in diesen schwierigen Tagen dennoch ins direkte Gespräch mit den Bürgern heranbringt. Nun gilt es, die genannten Aspekte zu sortieren und in unser Wahlprogramm einzubauen. Wir sind gespannt, was wir in Zukunft von den vielseitigen Ideen alles umsetzen können. Wir werden alles dafür geben, so viel wie möglich zu realisieren. Wir freuen uns darauf!“

Die nächste Veranstaltung in der Reihe „Freie Gedanken: Ihre Ideen für Steinbach!“ findet am 15. Dezember 2020 um 19:00 Uhr unter dem Motto „Sicherheit und Sauberkeit, Ihre Meinung ist gefragt!“ Dieses Mal geht es um Anregungen und Ideen zu den Themen Sicherheit und Sauberkeit in Steinbach. Es besteht für jede Bürgerin oder jeden Bürger die Möglichkeit, sich unter ideen@fdp-steinbach.de zu den Veranstaltungen anzumelden oder Ideen per Mail einzusenden.

„Eltern in Steinbach + Jugend: Ihre Meinung ist gefragt!“ mit Kai Hilbig, Simone Horn, Dirk Hagen und
Dominik Weigand vor dem Start der Online-Veranstaltung