Stefan Naas überbringt die freudige Nachricht: TuS erhält Zuweisungen – FDP begrüßt dies

5. April 2020

Aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ erhält die Turn- und Spielvereinigung Steinbach Landesmittel in Höhe von 70.000 Euro für die Dachsanierung ihrer Sporthalle, die insgesamt 320.000 Euro kosten soll. Die Freude ist groß, auch wenn der Verein, der mit ca. 900 Mitgliedern der größte Verein in Steinbach ist, noch 250.000 Euro selbst aufbringen muss.

Die freudige Nachricht hat unser Landtagsabgeordneter Dr. Stefan Naas der FDP Steinbach übermittelt: „Ich begrüße den Zuschuss sehr, da ich weiß, wie engagiert die TuS Steinbach ihre Vereinsarbeit ausübt. Ich hoffe, dass die Halle alsbald saniert wird, damit die Steinbacherinnen und Steinbacher auch wieder in der Gemeinschaft Sport treiben können. Mir ist es ein besonderes Anliegen, dass das Vereinswesen vor Ort auch weiter unterstützt wird. Gerade in einer Zeit wie jetzt merkt man, wie wichtig das Vereinsleben und die Gemeinschaft innerhalb der Vereine doch ist.“

„Eine freudige Nachricht, die uns Stefan Naas überbracht hat. Wir von der FDP Steinbach begrüßen diese Zuweisung sehr. Der größte Sportverein in Steinbach bietet ein großes Spektrum an Sportaktivitäten für Groß und Klein, daher ist es besonders wichtig, dass auch die vereinseigene Sporthalle saniert wird und so den neuesten Standards entspricht“, so Astrid Gemke, Fraktionsvorsitzende der FDP Steinbach.